Zertifizierung Normenausschuss


NA 147 Normenausschuss Qualitätsmanagement, Statistik und Zertifizierungsgrundlagen (NQSZ):

ein kurzes Portrait

Im Bereich der Zertifizierung mit seinen zahlreichen Normen und Institutionen ist es wichtig, dass die Erstellung der Normen gebündelt in den Händen einer einzigen Organisation liegt. Für Deutschland ist dies der NQSZ, der NA 147 Normenausschuss Qualitätsmanagement, Statistik und Zertifizierungsgrundlagen in Berlin.
Der NQSZ ist verantwortlich für die nationale Normung in folgenden Bereichen:

  • Qualitätsmanagement
  • angewandter Statistik
  • Grundlagen der Konformitätsbewertung, d.h. die Zertifizierungsgrundlagen, Projektmanagement und Wertanalyse.

Auch an internationalen Normenerstellungen im Bereich Qualitätsmanagement beteiligt sich das Gremium. Es wurde 1992 gegründet und wird vom Dipl.-Ing. Jörg Zymnossek geführt. Mittlerweile existieren weit über 200 ISO Normen für alle Unternehmensbereiche und Prozesse.
Auf der Webseite www.nqsz.din.de werden in vielfältiger Form alle diese Normen und zahlreiche Hintergrundinformationen präsentiert. Das beginnt mit Informationsmaterial wie Unterstützungsanleitungen und Anwendungshinweisen für Normen und setzt sich fort mit genauen Definitionen von Begriffen, die im QM sehr wichtig sind, beispielsweise: Was ist ein Prozess? Wie werden Prozesse geplant, durchgeführt und analysiert? Auf welche Weise lassen sich Korrekturmaßnahmen initiieren?
Die Webseite bietet ferner umfassende Listen über alle ISO Normen im Bereich Qualitätsmanagement und veranschaulicht sie mit Tätigkeitsbeispielen. So beschäftigt sich etwa die DIN 53804-2 mit der statistischen Auswertung für Prozesse, die sich durch Zählen erfassen lassen: Vorkommnisse, Unfälle oder Fabrikationsfehler. Bei der DIN EN ISO/IEC 17024 dagegen geht es um Konformitätsbewertungen, zum Beispiel Anforderungen an Stellen, die Produkte oder Dienstleistungen zertifizieren. Eine weitere Norm ist die DIN EN ISO 19011, die einen Leitfaden zur Bewertung von Managementsystemen enthält.
Gleichzeitig werden Hintergrundinformationen bereit gehalten, unter anderem, wie die Normen erarbeitet werden. Das verdeutlicht, welchen Bezug sie zu den jeweiligen Prozessen und Branchen haben.
Jene Informationen, die ein Unternehmen für die praktische Umsetzung der ISO Normen benötigt, können von der Webseite heruntergeladen werden. Darüber hinaus bietet der NQSZ zahlreiche Publikationen zu allen Aspekten an, die käuflich erworben werden können. Diese Schriften behandeln praxisnahe Themen wie “Vorteile für kleine und mittlere Unternehmen” oder “Finanzierung.”
ISO 9001 Interpretationen PDF Dokument
ISO 9000 Unterstützungsanleitung PDF Dokument
Auch aktuelle Projekte und Aktivitäten des NQSZ lassen sich nachlesen um zu ersehen, welche Themen im Qualitätsmanagement derzeit im Vordergrund stehen. So bildet der Jahresbericht 2010 die nationale und internationale Arbeit des Ausschusses ab, insbesondere in den unterschiedlichsten Gremien, die weltweit zusammenarbeiten.

Was für Deutschland die DIN, ist in Europa die CEN und weltweit die ISO.

Die Webseite nennt für jeden Normen- und Arbeitsbereich einen individuellen Ansprechpartner und bietet die Möglichkeit direkt eine Mail zu senden. Somit wird sichergestellt, dass der Nutzer sofort den richtigen Ansprechpartner hat. Ebenso kann eine allgemeine Anfrage an die Adresse [email protected] geschickt werden oder der Nutzer nimmt telefonisch Kontakt unter der Nummer 030/2601-0 auf.
Der Ausschuss bietet jedem die Option an seiner Arbeit mitzuwirken und auf diese Weise Einfluss auf die Erstellung von Normen zu nehmen. Hierzu kann man sich an den Geschäftsführer, Herrn Zymnossek, wenden, entweder telefonisch unter 030/2601-2437 oder per E-Mail unter [email protected] Das Mitarbeiten beim NQSZ stellt zweifelsohne eine interessante Aufgabe dar.