100 Tipps zur ISO 9001 Zertifizierung Teil 1



Die Checkliste ist nur für Firmen geeignet die das Zertifikat nach DIN EN ISO 9001 : 2008 anstreben. Wenn Sie einen Verbesserungsprozess starten wollen, müssen Sie einen anderen Weg gehen.

1. DIN EN ISO 9001 Zertifizierung Vorbereitung

Entscheidung der Geschäftsführung, dass die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001: 2008 gewollt wird

Gegen den Widerstand der Geschäftsleitung bekommen Sie die Zertifizierung nicht erfolgreich umgesetzt. Sorry, hier spreche ich aus Erfahrung.

Anzeige

Setzen Sie sich das Ziele einer DIN EN ISO 9001: 2008 Zertifizierung nicht zu hoch

Mit der Zertifizierung werden nicht alle Probleme der Firma gelöst. Ein Qualitätsmanagementsystem aufzubauen ist ein Prozess der 1-2 Jahre dauern kann. Die nachhaltige Veränderung von Prozessen ist eine Aufgabe die auch mal einige Jahre in Anspruch nehmen kann.

Legen Sie realistische Ziele für die Zertifizierung fest

  • Wir brauchen das ISO 9001 Zertifikat für den Kunden innerhalb von 2-4Monaten,
  • .

Bitte das Ziel nicht unrealistisch festlegen, z.B.: wir wollen die Prozesse optimieren aber nicht wirklich etwas verändern und Zeit haben wir auch nicht für das Projekt. Wenn der Kunde die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 fordert ,ist das ein gutes Projektziel. Unter der Voraussetzung, dass die Firma gut arbeitet, müssen nur die bestehenden Prozesse beschrieben werden.

Ziel der Dokumentation festlegen

z.B. Wir wollen 80% unserer Prozesse erfassen und beschreiben. Die anderen 20% müssen flexibel bleiben und werden nicht beschrieben. Legen Sie kleine, erreichbare Ziele fest. Ich kenne aus der Praxis keine Firma die sich bei der Vorbereitung auf die Zertifizierung komplett neu erfunden hat. Haben sie Mut und stehen Sie dazu, dass sie als Firma erfolgreich am Markt sind.

Einen Qualitätsbeauftragten (QB) festlegen

  • Einen Mitarbeiter aus der Firma auswählen,
  • der QB kann als Nebenjob mitgemacht werden,
  • der QB kann sein, Geschäftsführer, Führungskraft oder Mitarbeiter.

Der QM Beauftragte muss folgende Eigenschaften besitzen

  • Durchsetzungsfähigkeit,
  • schnelle Auffassungsgabe,
  • Erfahrung im Betrieb,
  • Projekterfahrung,
  • Kenntnisse der ISO 9001 sind vorteilhaft aber nicht erforderlich.

Einen internen Auditor festlegen

Das kann auch der QB sein. Muss aber nicht. Suchen Sie sich hier Mitarbeiter die Spaß an neuen Herausforderungen haben und Veränderungen im Betrieb voran treiben wollen. Zur Ausbildung der internen Auditoren reicht ein Tagesworkshop.

Einen externen QM Berater einbinden wenn

  • die Zertifizierung zeitkritisch ist,
  • keine Zeit im Betrieb vorhanden ist,
  • wenn der erste Versuch vor Jahren nicht erfolgreich abgeschlossen wurde.

Einen DIN EN ISO 9001 Zertifizierer nach folgenden Kriterien auswählen

  • Preis,
  • örtliche Nähe.

Versuchen Sie vor Auftragserteilung den Auditor kennen zu lernen. Fragen Sie nach Referenzen und prüfen diese auch nach. Empfehlungen zur Auswahl eines DIN EN ISO 9001 Zertifizierers vom QM Berater können sie trauen (Bin ja auch ein Berater). Aber bitte auch dort die Referenzen hinterfragen. Nicht immer passen Firma, Berater und Zertifizierer zusammen. Das sind ja auch nur Menschen.

Machen Sie möglichst frühzeitig einen Termin mit dem DIN EN ISO 9001 Zertifizierer aus

Der Termin sollte festliegen, dann ist für alle Mitarbeiter das Ziel klar. Fangen Sie nicht an, den Termin der Zertifizierung zu verschieben. Den Termin für die DIN EN ISO 9001 Zertifizierung am Schwarzen Brett bekannt geben

Einen Projektplan erstellen

Diese Liste mit Terminen und Verantwortlichkeiten hinterlegen.

  • Ein Drittel Projektzeit QM-Dokumente erstellen,
  • Ein Drittel interne Audits durchführen,
  • Ein Drittel Maßnahmen aus den internen Audits umsetzen.

Den Prozessplann nicht zu eng planen. Drei Meilensteine reichen aus. Es kommt anders als man denkt. Die Drittel -Regel hat sich in der Praxis bewährt.

Kick off DIN EN ISO 9001 Zertifzierung

Mit den Führungskräften ein Kick off durchführen. Hier offen darüber sprechen welche Befürchtungen / Ängste mit der Zertifizierung verbunden sind. Stellen Sie klar, dass Sie kein Papier erzeugen wollen, sondern so wenig Papier wie möglich. Max. 30 Seiten QM-Dokumentation und keine Veränderungen planen.

Mit Firmen sprechen die bereits DIN EN ISO 9001 zertifiziert wurden

Aber bitte nicht in die Bereiche Luftfahrt, Automobile oder Pharma gehen. Die haben höhere Anforderungen als die DIN EN ISO 9001 zu erfüllen. Hier bekommen Sie live Probleme und Lösungen mit. Sie müssen ja nicht alle Fehler beim Projektaufbau wiederholen.

100 Tipps Teil 2

100 Tipps Teil 3

ISO 9001 Zertifizierung erfolgreich bestehen