Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement: nur ein Schlagwort?

Am Begriff „Qualitätsmanagement“ oder kurz „QM“ kommt heute kaum ein Unternehmen mehr vorbei. Aber obwohl zahlreiche Betriebe schon seit Jahren erfolgreich damit arbeiten, besteht immer noch ein großer Informationsbedarf in vielen Betrieben.

„Qualität managen“: Wie funktioniert das?

Im Grunde ist es ganz einfach.

  • Qualität liefern Sie bereits, sonst würde Ihr Unternehmen nicht bestehen.
  • Zufriedene Kunden haben Sie ebenfalls.

Diese beiden Faktoren stellen die Basis für das Qualitätsmanagement dar. Was nun folgt, ist eine Methode, Ihre Qualität sicht- und messbar zu machen, damit Sie sie in Form einer ISO 9001 Zertifizierung kommunizieren und sich wirksam nach außen darstellen können.
Dabei bedienen Sie sich der ISO 9001, die Ihnen einen Rahmen vorgibt. Dieser Rahmen verknüpft zwei wichtige Aspekte miteinander: Erstens erhalten Sie durch die ISO 9001 eine wertvolle Orientierungshilfe, die Ihnen zeigt, wie Sie bei der Einführung des Qualitätsmanagement in Ihrem Unternehmen vorgehen können. Zweitens ist die ISO 9001 gleichzeitig so flexibel ausgelegt, dass sie sich optimal an Ihren Betrieb und Ihre Arbeitsprozesse anpassen lässt.
Die meisten Abläufe und Prozesse müssen Sie wahrscheinlich ohnehin dokumentieren um gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen und sich gegen Haftungsansprüche abzusichern. Die Art der Dokumentation im Qualitätsmanagement unterscheidet sich nicht wesentlich davon, ist jedoch umfassender. Dadurch erfüllt sich ein weiterer Vorteil der ISO 9001: Arbeitsfelder und –gebiete, in denen gehäuft Probleme auftreten oder wo es einfach „unrund“ läuft, geraten ins Blickfeld. Wenn bislang die Ursachen für diese Probleme einfach nicht gefunden wurden, bietet die Dokumentation nach der ISO 9001 die beste Möglichkeit der Sache auf den Grund zu gehen.
Das Prinzip hierbei ist nicht, Schuldzuweisungen zu verteilen, sondern die Qualität zu verbessern, indem alle Beteiligten an einem Strang ziehen und die Qualität und Kundenzufriedenheit in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen. Die Qualität wird optimiert und bewertet: Ist es gut so oder gibt es Verbesserungspotential? Auf diese Weise wird dieses Streben nach Verbesserungen zu einer Selbstverständlichkeit und zu einem festen Teil der Arbeitsprozesse.

Anzeige

Das ist Qualitätsmanagement! Mit dieser Methode managen Sie Ihre Qualität.

Sie müssen außerdem nicht allein an die Aufgabe herangehen. Ein professioneller ISO 9001 QM-Berater wie Holger Grosser unterstützt Sie bei einigen oder auch allen Bereichen der ISO 9001 Einführung und der Vorbereitung auf die Zertifizierung. Somit können Sie dem Schlagwort „Qualitätsmanagement“ ruhig entgegensehen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *