Erfolgreiche Zertifizierung

Hinweise zur erfolgreichen Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001

Das sollten Sie tun um die Zertifizierung nach ISO 9001 erfolreich zu bestehen :

  • 1. Dokumentieren Sie Ihre vorhandenen Betriebsprozesse und optimieren Sie durch die Umsetzung der ISO 9001 Ihre Unternehmensziele.
  • 2. Halten Sie die Dokumentation einfach, nicht alle Ausnahmen beschreiben.
  • 3. Verwenden Sie die ISO Umsetzung als Sprungbrett zur Steigerung der Effizienz ihres Unternehmens.
  • 4. Wählen Sie einen ISO / Management Vertreter, der die ISO versteht.
  • 5. Eine ISO Ausbildung sollte intern vorhanden sein, selbst wenn Sie vorhaben, einen externen Berater zu beauftragen.
  • 6. Qualifizieren die einen Interner Auditor .
  • 7. Wählen Sie eine Beratunsfirma die gut zu Ihrem Unternehmen passt und eine Erfolgsquote bei der Unterstützung von Unternehmen zur Zertifizierung nachweisen kann. Ein ungeeigneter Berater kann großen Schaden anrichten. Überprüfen Sie die Referenzen und Erfolgsgeschichten des angehenden Beraters!
  • 9. Wenn Sie sich sicher sind starten Sie durch!

Anzeige

Darauf sollten Sie achten!:

  • 1. Wählen Sie den Berater nicht nur nach den Kosten aus: Sie werden am Ende für die unvollständige Umsetzung nach der Zertifizierung zahlen.(Verwenden Sie stattdessen staatliche Mittel)
  • 2. Beschreiben Sie Prozesse nicht nur um die ISO-Normen zu erfüllen: die Prozesse werden nicht gelebt und die Erhaltung des Qualitätsmanagement-Systems wird zu bürokratisch und aufwändig für Ihre Organisation.
  • 3. Verwenden Sie keine Muster-Dokumentation oder Software: Die Anpassung ist einfacher wenn Sie ihre eigenen Prozesse beschreiben
  • 4. Versuchen Sie nicht alle Tätigkeiten im Unternehmen zu beschreiben: Der Aufwand ist zu groß und bringt keinerlei Nutzen.
  • 5. Engen Sie Ihren geschäftlichen Bewegungsradius nicht ein, um den Zertifizierern zu gefallen.
  • 6. Wählen Sie keine große Beratungsfirma als Garantie für bessere Ergebnisse: In der Regel bedienen diese Großunternehmen, was sich negativ auf den individuellen Umgang mit den Anforderungen Ihres Unternehmens niederschlägt.
  • 7. Lassen Sie das QM – System nach dem Audit nicht für ein Jahr ruhen: Der Aufwand zur Vorbereitung ist dafür zu groß.
  • 8. Sehen Sie den Auditor nicht als Prüfer der Fehlern auf der Spur ist:Der Auditor ist ein Partner der Sie die nächsten Jahre begleitet.
  • 9. Setzen sie SPC nicht um, wenn es keinen Sinn für Ihren Prozess hat.
>Klickst Du hier>>> 100 Tipps zur ISO 9001 Zertifizierung Teil 1


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *